WKOS® Lehrgang Datenschutzrecht (EU-DSGVO): Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

WKOS® Lehrgang Datenschutzrecht (EU-DSGVO): Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Ziele des Lehrgangs

EU-DSGVO und BDSG-neu sind vielfach noch immer ohne konkrete Rechtsprechung. Daraus entstehen in der täglichen operativen Praxis insbesondere bei Umsetzung von Datenschutz-Maßnahmen massive Unsicherheiten. Dieser Lehrgang soll  Sie für die Herausforderungen in der täglichen Arbeit, sowohl in Unternehmen , als auch in anderen Behörden und Organisationen sensibilisieren und Ihnen sinnvolle Lösungen aufzeigen. Ziel dieses Lehrgangs ist es, Sicherheit und Wissen bei der Umsetzung der EU-DSGVO in der Praxis zu bekommen. Durch Arbeiten mit den gesetzlichen Grundlagen und praktischen Übungen mit intensivem Erfahrungsaustausch erhalten Sie auch konkrete Unterstützung im Zusammenspiel mit dem Betriebsverfassungsrecht (BetrVG) bzw. dem Personalvertretungsrecht des Bundes und der einzelnen Länder (BPersVG, PersVG der Länder) für Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, Ihre Behörde.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung/Zertifikat

Inhalte des Lehrgangs

Detaillierte Umsetzung der EU-DSGVO mit praktischen Beispielen, Übungen und Anwendungen sind Bestandteile dieses Lehrgangs.

Sie profitieren vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch und diskutieren Ihre persönlichen Fachfragen und konkreten Probleme mit unserem Experten.

Sie arbeiten datenschutzrelevante Themen an praktischen Beispielen durch und entwickeln Lösungsansätze.

Sie bekommen Vorlagen, Checklisten und direkt umsetzbare Handlungsempfehlungen.

  • Grundlagen
    • Aufbau der EU-DSGVO und des BDSG-neu
    • Rechte & Pflichten des Datenschutzbeauftragten
    • Haftungsfragen
    • Personenbezogene Daten von gekündigten Arbeitnehmern
  • Betroffenenrechte
    • Umgang & Umsetzung der neuen Betroffenenrechte
  • Datenschutz-Konzept
    • Voraussetzungen und Inhalte
    • Entwurf eines Konzepts
  • Interne Kommunikation
    • Mitarbeiter-Sensibilisierung für den Datenschutz?
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Vorabkontrolle und Verfahrensentwicklung
  • Datenschutzprophylaxe
    • Privacy by Design und Privacy by Default
    • Sinnvolle Maßnahmen für die unternehmerischen Prozesse
  • Verarbeitungstätigkeiten
    • Erstellung, Pflege & Vorhalten eines Verzeichnisses Verarbeitungstätigkeiten nach den rechtlichen Vorgaben der EU-DSGVO
    • Vorlagen und optimale Vorgehensweise zur Erstellung eines rechtssicheren Verzeichnisses.
  • Auftragsverarbeitung
    • Definition des Auftragsverarbeiters und passende Musterverträge.
    • Weitere Fragen im Kontext Auftraggeber und Auftragnehmer.

Zielgruppe des Lehrgangs

  • Fach- und Führungskräfte, die sich um diesen Bereich kümmern sollen
  • Personal- und Rechtsabteilungen
  • interne und externe Datenschutzbeauftragte (m/w/d), die bereits als iDSB beauftragt sind bzw. kurz davor stehen.

Drei-Tagesseminar der WKOS® inklusive Übernachtungen, Frühstück, Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Abendessen.

Dieser Lehrgang ist an allen drei Tagen teilnahmepflichtig und beinhaltet eine Abschlussprüfung. Sie erhalten ein Zertifikat des WKOS® Institute im Ausbildungslehrgang zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach DSGVO. Unser Zertifikat ist Fachkundenachweis gegenüber Behörden, Kooperationspartner und bei Audits.

 

Event Timelines

1
auf Anfrage

als Präsenzseminar oder als Online-Seminar oder als Inhouse-Seminar

Event abgelaufen. Bitte schauen Sie in unserem Shop nach einem neuen Event.
Gesamtzahl der Plätze: 312

Detaillierter Zeitplan:

  • 1. Mai 2022 0:36   -   0:36
Termin in eigenen Kalender einpflegen
0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer.Zurück zum Shop